Testbild

Wir informieren Sie

Das DRK Hamburg-Harburg wirkt aktiv daran mit, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. 
Weitere Informationen

Testbild

Kita-Geschichten für Zuhause

Geschichten für Kinder, vorgelesen von Kolleginnen und Kollegen des DRK Hamburg-Harburg
Hier geht es zur Geschichte

Wir sind das DRK! Harburgs größte Bürgerinitiative.

Als Wohlfahrtsverband und Hilfsorganisation unterhält das Harburger Rote Kreuz ein breites Angebot sozialer Dienstleistungen.

Kinder, Jugend und Familie

Wir betreuen Kinder im Krippen- und Elementarbereich, bieten Freizeitgestaltung für Jugendliche und arbeiten eng mit Eltern zusammen.

Mehr lesen...

Senioren und Pflege

Gesellige Nachmittage und Feste, Service-Wohnen und ambulante Pflege - mit den DRK-Angeboten bleiben Sie lange selbstständig.

Mehr lesen...

Frühförderzentrum

Wir erkennen Entwicklungsverzögerungen und Behinderungen und behandeln sie frühzeitig.

Mehr lesen...

Hospiz

In unserem Haus ermöglichen wir unheilbar Erkrankten mit begrenzter Lebenserwartung ein würdevolles Sterben ohne Schmerzen.

Mehr lesen...


Meldungen

Corona-Situation gemeinsam bewältigen

Das Harburger Rote Kreuz bringt Helfende und Hilfesuchende zusammen: In der aktuellen Ausnahmesituation ist gegenseitige Hilfe unter Nachbarn besonders wichtig. Damit diese zustande kommt, ruft das DRK Hamburg-Harburg hilfesuchende ebenso wie hilfsbereite Mitbürgerinnen und Mitbürger auf, sich zu melden – per E-Mail an hilfe@drk-harburg.hamburg.

Weiterlesen …

Informationen zu Corona

Beim DRK Hamburg-Harburg wird die Entwicklung der Corona-Pandemie mit großer Aufmerksamkeit verfolgt und es werden die notwendigen Schutzmaßnahmen unternommen. Dies gilt besonders für unsere Kitas, Schulbetreuungsstandorte und Einrichtungen für ältere und kranke Menschen. Dabei richten wir uns nach den Handlungsanweisungen der Behörden und Institutionen.

Weiterlesen …

Kekse für den „Kinderteller“

Mit dem „Kinderteller“ versorgt das DRK Harburg in der Kita Grüne Insel in Neuwiedenthal an den Wochenenden Kinder und Jugendliche aus dem Quartier mit einem kostenlosen Mittagessen. Eine gute Sache, mit der sozial schwachen Familien sinnvoll geholfen wird, finden Melanie und Michael Kaiser. Die Inhaber des Floristikgeschäfts „Blumen Kaiser“ in Neugraben spendeten nun schon zum vierten Mal für den „Kinderteller“ – tatkräftig unterstützt von „Keks-Fee“ Brigitta Engel.

Weiterlesen …

Navigation überspringen