Testbild

Wir informieren Sie

Das DRK Hamburg-Harburg wirkt aktiv daran mit, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. 
Weitere Informationen

Testbild

Kita-Geschichten für Zuhause

Geschichten für Kinder, vorgelesen von Kolleginnen und Kollegen des DRK Hamburg-Harburg
Hier geht es zur Geschichte

Testbild

Rund um die Uhr einsatzbereit

Ob Verkehrsunfall, Schlaganfall oder Herzinfarkt – im Notfall zählt jede Sekunde. Wir sind für Sie da!

Notfälle

Testbild

Zu Hause leben

Unsere Mitarbeiter von Pflegedienst und Tagespflege unterstützen Sie dabei, eine selbstständige Lebensführung beizubehalten.

Pflege

Wir sind das DRK! Harburgs größte Bürgerinitiative.

Als Wohlfahrtsverband und Hilfsorganisation unterhält das Harburger Rote Kreuz ein breites Angebot sozialer Dienstleistungen.

Kinder, Jugend und Familie

Wir betreuen Kinder im Krippen- und Elementarbereich, bieten Freizeitgestaltung für Jugendliche und arbeiten eng mit Eltern zusammen.

Mehr lesen...

Senioren und Pflege

Gesellige Nachmittage und Feste, Service-Wohnen und ambulante Pflege - mit den DRK-Angeboten bleiben Sie lange selbstständig.

Mehr lesen...

Frühförderzentrum

Wir erkennen Entwicklungsverzögerungen und Behinderungen und behandeln sie frühzeitig.

Mehr lesen...

Hospiz

In unserem Haus ermöglichen wir unheilbar Erkrankten mit begrenzter Lebenserwartung ein würdevolles Sterben ohne Schmerzen.

Mehr lesen...


Meldungen

Impfungen im DRK-Wohnpark Eichenhöhe

Für die Bewohnerinnen und Bewohner im DRK-Wohnpark Eichenhöhe in Eißendorf war es ein besonderer Tag: Viele der im Bereich Service-Wohnen lebenden Seniorinnen und Senioren haben heute (17. Februar) ihre erste Corona-Schutzimpfung erhalten.

Weiterlesen …

Schirmherr spendet 10.000 Euro

Menschen, die bei Schnee und eisigem Wind in Hauseingängen übernachten, die als Obdachlose jeden Tag auf der Straße ihr Leben riskieren: Für Prof. Dr. Rüdiger Grube eine schlimme Vorstellung. Deshalb unterstützt er als prominenter und sehr umtriebiger Schirmherr die DRK-Obdachlosenunterkunft Harburg-Huus vom ersten Tag an.

Weiterlesen …

Ab jetzt werden weitere Einrichtungen angefahren

Die vom DRK Hamburg-Harburg im Auftrag der Sozialbehörde koordinierten mobilen Impfteams fahren ab sofort mit personeller Unterstützung des DRK-Kreisverbandes Eimsbüttel auch die 180 Einrichtungen der Eingliederungshilfe in Hamburg an. Dies sind beispielsweise Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderungen. Zusätzlich werden durch die Teams weitere 200 Seniorenwohnanlagen angefahren. Inzwischen wurde allen 149 vollstationären Pflegeeinrichtungen der Stadt mindestens einmal die Schutzimpfung gegen das Corona-Virus angeboten.

Weiterlesen …

Navigation überspringen