Kreisbereitschaft

Medizinische Versorgung der Bevölkerung im Katastrophenfall

Die ehrenamtliche Kreisbereitschaft des Harburger Roten Kreuzes unterstützt Sport- und Großveranstaltungen sowie besondere Ereignisse jeder Art im gesamten Hamburger Stadtgebiet und Umland. Durch Sanitäts- oder Betreuungsdienst wird die medizinische Erstversorgung sichergestellt.

Die wichtigste Aufgabe der Kreisbereitschaft ist der Katastrophenschutz. So kommt die Harburger Bereitschaft oft bei Evakuierungen zum Einsatz, wie sie etwa beim Fund von Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg nötig sind.

In der Kreisbereitschaft des DRK Harburg engagieren sich ehrenamtliche Sanitäter, Rettungsschwimmer, Rettungsassistenten, Notfallsanitäter und Notärzte (m/w/d).

Zur Verfügung stehen:

  • Rettungsfahrzeuge
  • mobile Hilfsstellen
  • Zelte und Container
  • Rettungsboot

Möchten Sie aktiv werden?

Medizinische Vorkenntnisse sind hilfreich, aber nicht Voraussetzung, um sich in der Kreisbereitschaft zu engagieren. Sie erhalten bei uns eine erstklassige Qualifizierung, viel Praxis und regelmäßige Fortbildungen, um professionell helfen können.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:
kbl@drk-harburg.de
Telefon 0172 / 40 11 292

Navigation überspringen