Presse

Aktuelle Meldungen

Sie haben als Medienvertreter Fragen zum DRK Kreisverband Hamburg-Harburg? Sie benötigen weitere Informationen zu unseren Meldungen oder druckfähiges Bildmaterial? Dann wenden Sie sich an unsere Pressestelle.

  • „Schwester Henny" kommt

    Unter dem Namen „Schwester Henny“ eröffnet das Harburger Rote Kreuz nach Ostern seinen ersten Shop für den Verkauf von Secondhand-Ware. Ende Januar konnte die intensive Suche nach einem Ladenlokal beendet werden. Der DRK-Shop „Schwester Henny“, benannt nach einer Harburger Rotkreuzhelferin aus dem vergangenen Jahrhundert, wird nach einer Umbauphase am Harburger Ring 8-10 zu finden sein.

    Weiterlesen …

  • DRK-Flüchtlingsunterkunft Neuland I geschlossen

    Hunderte Geflüchtete fanden in der Erstaufnahme Neuland I ein Zuhause auf Zeit und wurden von ehrenamtlichen Helfern und Mitarbeitern des Harburger Roten Kreuzes unterstützt. Ende Januar sind nun die letzten Bewohner aus der Unterkunft ausgezogen, die gemäß dem Beschluss der Stadt zum 31. des Monats geschlossen wurde. Der Betrieb endete mit einem Abschieds- und Dankesfest des DRK für die Helfer, die sich für die geflüchteten Menschen an diesem Standort engagiert haben.

    Weiterlesen …

  • Grundschule Jesteburg spendet für DRK-Kinderteller

    Schülerinnen und Schüler der Grundschule Jesteburg, das Lehrerkollegium, die Elternschaft, der Schulelternrat, der Schulverein: Alle gemeinsam hatten mit Aktionen beim Weihnachtsbasar der Schule im Dezember dafür gesorgt, dass eine beachtliche Summe für Spendenzwecke zusammenkam. Der großartige Erlös aus dem Basar von 3.352 Euro wurde nun zur Hälfte an den DRK-Kinderteller in Neuwiedenthal übergeben, der am Wochenende Kindern und Jugendlichen ein kostenloses warmes Mittagessen anbietet. Die andere Hälfte ging an den Verein Jugend aktiv.

    Weiterlesen …

  • Kicken für den guten Zweck


    Kicken für den guten Zweck: Neben Spaß am Spiel und gutem Hallenfußball ging es den Mannschaften, die beim 8. Jens-Jever-Cup aufliefen, auch darum. Anfang Januar hatte der Harburger Turnerbund von 1865 e.V. (HTB) zum Senioren-Benefiz-Fußballturnier in die Sporthalle Kerschensteiner Straße eingeladen. Durch Startgelder, Kuchenverkauf und die Versteigerung von signierten Trikots des HSV und des FC St. Pauli kam während des Turniers eine Spendensumme von 1.400 Euro für das „Hospiz für Hamburgs Süden“ des Harburger Roten Kreuzes zusammen.

    Weiterlesen …

  • „Verwöhn-Tag“ für Wohnungslose geplant

    Die Not der Menschen, die auf der Straße leben, ist in der kalten Jahreszeit besonders groß. Sehnsüchtig erwartet wird deshalb die Eröffnung des DRK-Harburg-Huus als Tagesaufenthalts- und Übernachtungsstätte. Vorher lädt das Harburger Rote Kreuz Obdachlose am 24. Februar zu einem „Verwöhn-Tag“ ein – und sucht dafür Unterstützung.

    Weiterlesen …

  • Zügig unterwegs zwischen zwei DRK-Kitas

    Wenn Gaby Bachgardt mittags mit dem Zweirad auf Finkenwerder unterwegs ist, zieht die DRK-Mitarbeiterin ganz automatisch die Blicke auf sich. Denn zum einen ist die 54-Jährige dank Elektroantrieb ziemlich zügig auf dem Fahrrad unterwegs, zum anderen fällt das Gefährt durch eine große, braune Holzkiste vor dem Lenker auf. In dieser Kiste mit Rotkreuz-Logo verbirgt sich das Mittagessen für die rund 60 Kinder der Kita Elbhalle, das Gaby Bachgardt und ihre Kolleginnen gerade frisch in der Küche der Kita Uhlenhoffweg gekocht haben.

    Weiterlesen …

  • Umbau für „Harburg-Huus“ kann starten

    Der Bauantrag ist genehmigt, die Arbeiten am „Harburg-Huus“ können beginnen: In Kürze werden verschiedene Handwerksbetriebe aus der Region - vom Trockenbauer bis zum Installateur - das Gebäude am Außenmühlenweg 10  zur Tagesaufenthalts- und Übernachtungsstätte für Wohnungslose umbauen. „Der nächste Meilenstein ist geschafft“, freut sich DRK-Projektleiter Thorben Goebel-Hansen.

    Weiterlesen …

  • DRK übergibt Sachspenden an Obdachlose und Bedürftige

    Wer kaum etwas besitzt, für den ist ein Schlafsack, eine warme Decke, ein Schal oder sogar ein einfacher Schokoladen-Weihnachtsmann ein wunderbares Geschenk, das mit großer Dankbarkeit entgegen genommen wird. Diese Dankbarkeit konnten Helfer des Harburger Roten Kreuzes wenige Tage vor Heiligabend ganz unmittelbar erleben: Sie gaben Sachspenden, die in der Vorweihnachtszeit zugunsten der Obdachlosenhilfe des Roten Kreuzes abgegeben wurden, an wohnungslose und bedürftige Menschen in Harburg weiter.

    Weiterlesen …

  • DRK-Elternlotsen starten im Januar in Neugraben-Fischbek

    Drei Monate Schulung haben sie hinter sich, ab Januar werden sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen an Familien in Neugraben-Fischbek weitergeben: Vier Frauen und fünf Männer aus Afghanistan, Syrien und Tunesien wurden vom Harburger Roten Kreuz zu Elternlotsen qualifiziert und stehen künftig anderen in ihrer Nachbarschaft mit Rat und Tat zur Seite.

    Weiterlesen …


Navigation überspringen