Presse

Aktuelle Meldungen

Sie haben als Medienvertreter Fragen zum DRK Kreisverband Hamburg-Harburg? Sie benötigen weitere Informationen zu unseren Meldungen oder druckfähiges Bildmaterial? Dann wenden Sie sich an unsere Pressestelle.


  • Lothar Bergmann bleibt ehrenamtlicher Präsident

    Das neue ehrenamtliche Präsidium beim Harburger Roten Kreuz ist das alte: Lothar Bergmann steht weiterhin an der Spitze des größten Hamburger DRK-Kreisverbandes, auch Peter Holst als Vizepräsident sowie Heinke Ehlers und Melanie-Gitte Lansmann als Beisitzerinnen wurden von der Kreisversammlung in ihren Ämtern bestätigt. Für diese vier von insgesamt elf Präsidiumsmitgliedern standen turnusgemäß Wahlen an. Darüber hinaus war beim Treffen der Harburger DRK-Mitglieder in diesem Corona-Jahr allerdings kaum etwas wie sonst.

    Weiterlesen …

  • Informationen zu Corona

    Beim DRK Hamburg-Harburg wird die Entwicklung der Corona-Pandemie mit großer Aufmerksamkeit verfolgt und es werden die notwendigen Schutzmaßnahmen unternommen. Dies gilt besonders für unsere Kitas, Schulbetreuungsstandorte und Einrichtungen für ältere und kranke Menschen. Dabei richten wir uns nach den Handlungsanweisungen der Behörden und Institutionen.

    Weiterlesen …

  • Harburger Rotes Kreuz eröffnet neuen Stadtteiltreff

    Klönen, spielen, Nachbarschaft erleben: Am Montag, 19. Oktober, eröffnet das Harburger Rote Kreuz einen neuen DRK-Stadtteiltreff. Die zentral gelegenen Räume in der Eddelbüttelstraße 47a (direkt neben der VHS, gegenüber der Bücherhalle) werden unter der Woche täglich für alle Harburgerinnen und Harburger geöffnet sein. Um ein möglichst umfangreiches Angebot machen zu können, sucht das DRK zusätzliche ehrenamtliche Unterstützung.

    Weiterlesen …

  • 15 Eimer Müll am Elbstrand und ein Slalom-Parkour für Hunde

    50 Menschen aus den unterschiedlichsten Ecken der Stadt, die sich neu kennenlernen, 15 Eimer Plastikmüll - und ein Slalom-Parkour für Hunde: Beim „Weltsaubermach-Tag“ (World Cleanup Day 2020) am 19. September trafen sich in Rissen obdachlose Gäste aus dem Harburg-Huus, Unterstützer der Umweltinitiative Pfoten & Meer Stiftung und Mitarbeiter des Buslogistikunternehmens Hanse Mondial GmbH zu einer inklusiven Aktion.

    Weiterlesen …

  • Filmabend zur Hospizwoche

    Lässt Gevatter Tod mit sich handeln? Zumindest in dem tragikomischen Film „Und weg bist du“ mit Christoph Maria Herbst in der Hauptrolle ergibt sich die Chance auf eine zusätzliche Spanne Lebenszeit. Im Rahmen der Hamburger Hospizwoche lädt das DRK-Hospiz für Hamburgs Süden in Kooperation mit dem Kirchenkreis Hamburg-Ost am Mittwoch, 14. Oktober, zu einem heiter-besinnlichen Filmabend mit anschließendem Gespräch in die Fischhalle Harburg ein. Für die begrenzten Plätze ist eine Anmeldung bis zum 2. Oktober erforderlich.

    Weiterlesen …

  • Seinen Platz finden

    Ruhe und Zeit haben, seinen Platz finden oder auch wiederfinden: Das ist nicht nur für die Gäste des DRK-Hospizes in Langenbek wichtig. Es gilt genauso auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses, die Schwerstkranke auf ihrem letzten Lebensweg begleiten und versorgen.

    Weiterlesen …

  • „Hier bewirkt unsere Spende Gutes“

    Weil es Menschen wie sie gibt, kann das Hospiz für Hamburgs Süden für schwerstkranke und sterbende Menschen da sein: Sabine Harmstorf und Susanne Brandt sind dem DRK-Haus in Langenbek seit Jahren sehr verbunden und unterstützen die Einrichtung mit regelmäßigen Spenden. Auch durch die Corona-Pandemie haben sich die beiden Wilhelmsburgerinnen davon nicht abhalten lassen: Sie übergaben 800 Euro in bar als Jahresspende an Hospizleiterin Britta True.

    Weiterlesen …

  • Selbstgenäht: 350 Stoff-Masken für Praxis-Patienten

    Eigentlich näht Helma Bolze Puppenkleider und Taschen. Am liebsten aus den Kunststoffbezügen kaputter Regenschirme.
    Doch als im März aufgrund der Corona-Pandemie vielerorts Mund-Nasenschutz knapp wurde, entschied die 80-Jährige spontan, einen großen Schwung Stoff-Masken zu nähen. Der Erlös ging jetzt als Spende an das DRK-Hospiz in Langenbek.

    Weiterlesen …

  • Das Rote Kreuz im Herzen

    Solche Jubiläen sind etwas Besonderes. Genauso wie der Jubilar selbst: Im ganz kleinen Kreis und mit Sicherheitsabstand feierte DRK-Vorstand Harald Krüger am Montag sein 35jähriges Dienstjubiläum beim Harburger Roten Kreuz.

    Weiterlesen …


Navigation überspringen