Presse

Aktuelle Meldungen

Sie haben als Medienvertreter Fragen zum DRK Kreisverband Hamburg-Harburg? Sie benötigen weitere Informationen zu unseren Meldungen oder druckfähiges Bildmaterial? Dann wenden Sie sich an unsere Pressestelle.


  • Harburg-Huus lädt ein zu Flohmarkt und Punsch

    Trödeln in weihnachtlichem Ambiente zugunsten der DRK-Obdachlosenhilfe: Am Sonntag, 15. Dezember, veranstaltet das Harburg-Huus im Außenmühlenweg 10b (Nähe Hohe Straße) von 10 bis 16 Uhr einen Flohmarkt.

    Weiterlesen …

  • Besuch und Austausch über Grenzen hinweg

    Rund 1.500 Kilometer liegen zwischen Hamburg-Harburg und der Stadt Gomel in Weißrussland, gelegen im Südosten nahe der Grenze zur Ukraine. Vier Vertreterinnen des dortigen Rotkreuz-Komitees, das sich unter anderem um Flüchtlinge aus der Ukraine sowie um die medizinische und psychosoziale Betreuung von Menschen in der Region Tschernobyl kümmert, waren jetzt zu Besuch beim DRK-Kreisverband. Auf dem Programm standen unter anderem Besuche im Harburg-Huus für Obdachlose und im Hospiz.

    Weiterlesen …

  • Adventsmarkt und offenes Haus am 7. Dezember

    Ein Weihnachtsmann steht mit einem Sack voller Geschenke auf der Schwelle zum Haus, während sich die Bewohner bereits um den geschmückten Baum versammelt haben: Das Bild, das am Samstag, 7. Dezember, beim Adventsmarkt im DRK-Hospiz für Hamburgs Süden in Langenbek zugunsten der Hospizarbeit versteigert wird, zeigt ein klassisches Weihnachtsmotiv. „Wir sind gespannt, ob dieses in vielen Stunden gestickte Werk den Besuchern des Adventsmarktes genauso gut gefällt wie uns“, sagt Dr. Simone Thiede. Die 55-Jährige ist seit November die Ansprechpartnerin für alle Spender und Sponsoren beim DRK Harburg. Das Hospiz gehört zu den Einrichtungen, die für ihre Arbeit auf Spenden angewiesen sind.

    Weiterlesen …

  • „Geradlinig, herzlich und niemals angepasst“

    Knapp 34 Jahre lang ist er mit dem Dienstwagen zur Arbeit in die DRK-Sozialstation gefahren - am Freitag, 25. Oktober, wurde Aart Paasman aber im Oldtimer-Bulli von zu Hause abgeholt. Grund war die Verabschiedung des 64-Jährigen, der zum 1. Oktober die Leitung des Tochterunternehmens des Harburger Roten Kreuzes an seinen Nachfolger Harald Halpick abgegeben hat.

    Weiterlesen …

  • Computer helfen bei Jobsuche und Schule

    Glückliche Gesichter in der DRK-Unterkunft „Am Röhricht“ in Neugraben: Ab sofort können sich Bewohner an gespendeten Laptops über Bildungsmöglichkeiten und den Arbeitsmarkt informieren, Bewerbungen schreiben oder an den mobilen Computern Schul- oder Semesterarbeiten anfertigen. Zehn Geräte – nicht mehr neu, aber voll funktionsfähig – erhielt das Harburger Rote Kreuz als Spende vom Hamburger Mode- und Lifestyle-Unternehmen Tom Tailor.

    Weiterlesen …

  • Kleiderkammer in der Rote-Kreuz-Straße eröffnet nach Umbau neu

    Alles neu ab 28. Oktober: Moderne Regale, eigene Umkleide, Ein-Euro-Preise und ein ehrenamtliches Team mit neuen Gesichtern – in der Kleiderkammer des DRK Harburg hat sich einiges geändert. Nach mehrmonatigen Renovierungsarbeiten im Keller des Altbaus an der Rote-Kreuz-Straße ist alles frisch isoliert, die Regale installiert, die Wände strahlen weiß, und auch eine Umkleidekabine samt Spiegel gehört nun zur Ausstattung.

    Weiterlesen …

  • Jugendrotkreuz mit neuer Kindergruppe

    Spielen, basteln, kochen, Spaß haben und neue Freunde finden: Für eine neue Gruppe beim Jugendrotkreuz in Harburg können sich ab sofort Kinder zwischen sechs und elf Jahren anmelden.

    Weiterlesen …

  • Großer Einsatz, große Herausforderungen

    „Seit 150 Jahren Hilfe zu leisten, darf uns auch ein bisschen stolz machen. Auch dann, wenn wir dabei zum Teil mühevolle Herausforderungen zu bewältigen haben.“ Dieses Fazit zog Lothar Bergmann, Präsident des DRK-Kreisverbandes Hamburg-Harburg, beim Rückblick auf das Geschäftsjahr 2018. Anlass war die Kreisversammlung der DRK-Mitglieder im Gertrud-Barbe-Haus. Der Bezug dieses neuen Gebäudes in der Rote-Kreuz-Straße in Harburg fiel ebenso in das Berichtsjahr 2018 wie Aufbau und Eröffnung des Harburg-Huus‘ für Obdachlose. Weniger erfreulich war die Gesamtbilanz der wirtschaftliche Lage: Erstmals stand hier unter dem Strich ein Minus.

    Weiterlesen …

  • Hausführung im DRK-Hospiz

    Ein Hospiz stellen sich viele Menschen als düsteren und ausschließlich traurigen Ort vor. Wie wenig diese Vorstellung mit der Wirklichkeit zu tun hat, können Interessierte am Dienstag, 15. Oktober, im DRK-Hospiz für Hamburgs Süden erfahren.
    Im Rahmen der Hamburger Hospizwoche (13.-20. Oktober) geben Hospizleiterin Britta True und ihr Team an diesem Tag im Blättnerring 18 in Langenbek Einblicke in die hospizliche Arbeit.

    Weiterlesen …


Navigation überspringen