Meldungen

  • DRK bietet „Bingo mit Pfiff“ für Senioren

    „Bingo!“ Fünf richtige Zahlen auf dem Spielzettel braucht ein Mitspieler, um mit diesem Ausruf bei dem aus den USA stammenden Spielspaß zu gewinnen. Beim „Bingo mit Pfiff“ im DRK-Seniorenkreis Neuwiedenthal sind die Spieler zusätzlich gefordert, indem sie kleine Denkaufgaben lösen. Das neue Angebot startet am Dienstag, 8. August, und findet danach jeweils dienstags statt.

    Weiterlesen …

  • Ein Licht-Engel bereichert das Hospiz

    Engel stehen symbolisch auch für die Begegnung zwischen Leben und Tod. Damit passen die spirituellen Himmelsboten wohl an keinen Ort so gut wie in ein Hospiz. Ein gelb leuchtender, abstrakter Engel aus mundgeblasenem Glas hat jetzt dank einer Spende der Bürgerstiftung Hospiz Harburg Einzug gehalten ins Hospiz für Hamburgs Süden in Langenbek.

    Weiterlesen …

  • Wegen G20: DRK betreut Reisende in Harburg

    Ausstieg Harburg: Heute wird mit vielen Reisenden gerechnet, die in Harburg aus- oder umsteigen – wegen G20. Auf Bitten der Bundespolizei hat das DRK deshalb im Harburger Bahnhof die Betreuung der Fahrgäste übernommen.

    Weiterlesen …

  • „Auf Augenhöhe begegnen“

    Vor wenigen Tagen war hier noch Betrieb, jetzt klingt nur das Echo der Schritte in der leeren Halle nach. Die letzten Bewohner der DRK-Erstaufnahme am Geutensweg, die das Harburger Rote Kreuz im September 2015 eröffnet hatte, sind ausgezogen. Am Freitag bedankte sich der DRK-Kreisverband bei den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern mit einer Feier in der Einrichtung.

    Weiterlesen …

  • Richtfest in der Rote-Kreuz-Straße

    Viele zufriedene Gesichter beim Richtfest in der Rote-Kreuz-Straße: Auf der Baustelle neben der Geschäftsstelle des DRK-Kreisverbandes Hamburg-Harburg e.V. gehen die Arbeiten gut voran, mit der Fertigstellung des Rohbaus einschließlich Dachkonstruktion ist die erste Hälfte des Bauvorhabens jetzt so gut wie geschafft. Mit dem viergeschossigen Gebäude schafft das Harburger Rote Kreuz moderne Räumlichkeiten für mehrere Einrichtungen, darunter die Sozialstation mit der ambulanten Pflege, das Interdisziplinäre Frühförderzentrum (IFF) und das Jugendrotkreuz.

    Weiterlesen …

  • 20 Jahre Service-Wohnen im Adolf-Meyer-Haus

    Sich selbst versorgen, aber Unterstützung im Alltag haben. Aktiv leben, aber Betreuung nutzen können. In Gemeinschaft sein, aber genug Privatsphäre haben. Was sich Senioren für ihren Alltag wünschen, bietet das DRK Harburg mit dem „Service-Wohnen“. In der Einrichtung Adolf-Meyer-Haus im Schleemer Weg 51 klappt das seit 20 Jahren. Dieses Jubiläum wurde jetzt gefeiert.

    Weiterlesen …

  • Sechs Tonnen Dienstkleidung für die Kollegen in Riga

    Der Weg von Gelderland (Niederlande) nach Lettland führt über Harburg. Zumindest dann, wenn es gilt, eine Lieferung des Niederländischen Roten Kreuzes zu den Kollegen nach Lettland zu bringen. Dank der aktiven Mithilfe des DRK-Kreisverbandes Hamburg-Harburg e. V. konnten jetzt sechs Tonnen Dienstbekleidung nach Riga transportiert werden. „Ein gutes Beispiel für die Zusammenarbeit innerhalb unserer Hilfsorganisation auf internationaler Ebene“, so DRK-Vorstand Harald Krüger.

    Weiterlesen …

  • „Wasserfest“ in der Elbhalle

    Wasser ist nicht nur zum Waschen da: Das haben die Gäste des Sommerfestes der DRK-Kita Elbhalle in Finkenwerder am vergangenen Wochenende auf ganz praktische Weise erfahren.
    Der ausgelassene Nachmittag war der Abschluss des Wasser-Projekts der Kita-Kinder und stand passenderweise unter dem Titel „Wasserfest“. Gemeinsam mit den Familien und Mitarbeiterinnen wurde geplantscht, gegossen, mit Schwämmen geworfen - und so mancher musste sich mit ein wenig Sprühregen abkühlen.

    Weiterlesen …

  • DRK betreut sehbehinderte Schüler über Nacht

    Das Harburger Rote Kreuz hat am Donnerstagabend eine Gruppe von elf sehbehinderten und blinden Schülern sowie zwei Begleitpersonen betreut, die nach den Zugausfällen aufgrund des starken Gewitters im Harburger Bahnhof gestrandet waren und am letzten Tag ihrer Klassenreise nicht zurück nach Marburg fahren konnten.

    Weiterlesen …


Navigation überspringen