Meldungen

  • TV-Star Merve Çakır wird DRK-Botschafterin

    Seit 2021 ist Schauspielerin Merve Çakır das Gesicht der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ – und ab sofort auch vom Harburg-Huus: Die 27-jährige Soap-Darstellerin wird Botschafterin für die Frauenprojekte der vom DRK Kreisverband Hamburg-Harburg betriebenen Tagesaufenthalts- und Übernachtungsstätte für obdachlose Frauen und Männer.

    Weiterlesen …

  • Informationen zu Corona

    Beim DRK Hamburg-Harburg werden die notwendigen Corona-Schutzmaßnahmen umgesetzt, dies gilt besonders für unsere Kitas, Schulbetreuungsstandorte und Einrichtungen für ältere und kranke Menschen. Dabei richten wir uns nach den Handlungsanweisungen der Behörden und Institutionen.

    Weiterlesen …

  • „Es hat mir viel gebracht“

    Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im DRK-Hospiz für Hamburgs Süden zu absolvieren, ist für Laurenz „die Chance, Einblick in eine andere Welt zu bekommen. Und es ist Lebenserfahrung“, findet der 17-Jährige. Ab August wird sein Platz frei, Bewerbungen sind ab sofort möglich.

    Weiterlesen …

  • DRK-Harburg mit neuem Angebot

    Mehr als 17.000 Menschen, die vor dem Konflikt in der Ukraine Schutz suchen, leben derzeit in Hamburg. Viele von ihnen sind in privaten Wohnungen untergebracht. Für alle, die geflüchtete Menschen beherbergen, bietet das DRK Harburg ab sofort zweimal pro Woche eine Info-Sprechstunde an.

    Weiterlesen …

  • DRK-Elternlotsen gesucht

    Zugewanderten Familien zu helfen, sich im Stadtteil zurechtzufinden und sie sprachlich im Alltag zu unterstützen: Das ist das Ziel der ehrenamtlichen „Elternlotsen“, die das DRK Harburg für die Stadtteile Neuwiedenthal, Neugraben-Fischbek und Harburg-Süd (Wilstorf, Langenbek, Sinstorf, Rönneburg) schult. Ab sofort können sich mehrsprachige Interessierte mit Migrationserfahrung für die nächste, kostenlose Schulung anmelden.

    Weiterlesen …

  • Fegro-Halle nach Umbau wieder für Geflüchtete bereit

    Die Umbaumaßnahmen sind beendet, das DRK Hamburg-Harburg kann die Fegro-Halle in Hamburg-Neuland ab sofort wieder in Betrieb nehmen. Bereits Mitte März waren dort Geflüchtete für wenige Tage auf Feldbetten untergebracht. Inzwischen konnten unter anderem Leichtbauwände (Compartments) aufgebaut werden. Entstanden sind dadurch 54 „Wohnwaben“ mit jeweils sechs Doppelstockbetten. Platz wäre somit für 648 Personen. Wann Geflüchtete aufgenommen werden, steht noch nicht fest.

    Weiterlesen …

  • DRK Hamburg-Harburg wirbt Mitglieder

    Von April bis Juni ist das DRK Hamburg-Harburg mit zwei Ansprechpartnern in Harburg und Wilhelmsburg unterwegs, um im persönlichen Gespräch Auskunft über die Aktivitäten und Angebote des Harburger Roten Kreuzes zu geben.

    Weiterlesen …

  • FAQ Ukraine-Krise

    Auf Basis des aktuellen Kenntnisstands finden Sie hier die Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Ukraine-Krise. Zusammengestellt wurden diese Inhalte vom DRK e.V. Generalsekretariat in Berlin. Sofern es weitere Entwicklungen gibt, aktualisieren wir die Informationen auf dieser Seite. 

    Weiterlesen …

  • Unsere aktuellen Hilfsangebote für Geflüchtete

    Der DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg weitet seine etablierten Angebote für Geflüchtete weiter aus. Wir organisieren uns mit anderen Initiativen, geben Informationen weiter und beraten direkt, damit das Ankommen gelingen kann.

    Weiterlesen …


Navigation überspringen