Meldungen Details

Wer hat Lust, bei „Schwester Henny“ mitzumachen?

DRK-Shop sucht Helferinnen und Helfer

Ehrenamt im modisch-gepflegten Umfeld: Rosa Schlottau, Bärbel Kostiuk und Anja Günther (v.li.) freuen sich über zusätzliche Unterstützung im DRK-Shop „Schwester Henny“ im Harburger Ring.

So bunt gemischt wie die Kleidung auf den Bügeln, so bunt gemischt ist auch die Kundschaft, die in dem liebevoll geführten Geschäft am Harburger Ring nach Secondhandware und modischen Schnäppchen Ausschau hält. „Und bunt gemischt ist auch unser Team“, beschreibt Rosa Schlottau vom DRK, die sich um die Koordination kümmert. „Bei uns kann jeder mitmachen, der sich für Menschen und Mode interessiert und der ein paar Stunden pro Woche individuell nach Absprache Zeit erübrigen kann.“
Im Shop sind die Helferinnen und Helfer immer zu zweit eingesetzt. „Wir sind ja keine professionellen Verkäuferinnen“, erklärt Bärbel Kostiuk, die seit April dabei ist. „Am Anfang war ich nervös, ob das mit der Kasse auch klappt. Die Kunden zu beraten, das macht mir richtig viel Spaß. Und beim Dekorieren fürs Schaufenster kann ich mich kreativ austoben.“
Wer sich im Shop umschaut, der sieht, dass die Ehrenamtlichen bei der Zusammenstellung des Sortiments ein Händchen für Qualität und besondere Trendteile haben. Grabbelkisten mit Flohmarktware gibt es nicht: „Was hier ins Regal und auf den Bügel kommt, haben Harburger Bürgerinnen und Bürger gespendet. Da sind richtig tolle Kleidungsstücke dabei“, erklärt Anja Günther, die ebenfalls ehrenamtlich mitmacht.
Bei „Schwester Henny“ gibt es auch Herrenbekleidung. „Deshalb freuen wir uns besonders über aktive Männer, die uns im Verkauf unterstützen“, so Rosa Schlottau.
Übrigens: Der Erlös aus dem Shop geht an das DRK-Projekt „Kinderteller“ in Neuwiedenthal.

Sie wollen mitmachen? Kontakt über Rosa Schlottau, Koordinatorin für ehrenamtliche Sozialarbeit, Tel. 040/ 766092-64,
Mail: r.schlottau@drk-harburg.hamburg.
Mehr Infos unter www.schwesterhenny.hamburg



Zurück

Navigation überspringen