Meldungen Details

Lionsclubs packen Pakete

Geschenke für 250 Flüchtlingskinder

Frank Zimmermann, Lionsclub Web Serve Nord, zu der Initiative: „Wir wollen ein Zeichen für Toleranz und ein positives Miteinander setzen. Es geht uns darum, den Neuangekommenen auch in dieser Zeit zu signalisieren, dass sie bei uns willkommen sind und dass wir sie wertschätzen. Egal, aus welchem Grund sie hier sind und egal, wie lange sie in unserem Land leben.“
Bei der Gemeinschaftsaktion hatten beide Lionsclubs vor allem Kinder und Jugendliche zwischen drei und 16 Jahren im Blick. So gab es beispielsweise in der DRK-Folgeunterkunft in Neugraben-Fischbek Geschenkkartons im Wert von jeweils zehn Euro. Darin: Süßigkeiten, Bücher, Handtaschen, Modeschmuck oder Einkaufsgutscheine. Als kleines Extra lag in jedem Paket eine Karte mit Unterschriften der Clubmitglieder und einem persönlichen Motivations-Spruch für den Empfänger.
DRK-Einrichtungsleiter Dr. Michael Wedler, der mit seinem Team bei der Ausgabe der Pakete unterstützte: „Danke für diese Idee! Man sieht es an den vielen lachenden Gesichtern der Kinder und auch an den Eltern, wie sehr sie sich über diese spontane Überraschung gefreut haben.“

Bildunterschrift:
DRK-Einrichtungsleiter Dr. Michael Wedler (v. l.) mit den Lions Barbara Grewe, Jörg Bertram, Axel Finn, Gabriele Speckin und Carolin Adler auf dem Gelände der Unterkunft Am Röhricht
Foto: Lionsclub Web Serve Nord

Zurück

Navigation überspringen