Meldungen Details

Kinderleicht lernen mit digitalen Medien

Qualifizierungsmaßnahme für DRK-Kitas

Wie digitale Medien auch für Vorschulkinder kreativ nutzbar und der verantwortungsbewusste Umgang mit Medien pädagogisch begleitet werden kann, ist Inhalt einer Qualifizierungsmaßnahme, die das DRK Harburg nun beendet hat.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus vier Kitas absolvierten die Fortbildung mit Kolleginnen und Kollegen des DRK Landesverbandes Hamburg unter dem Titel „Kids App To Date“.
Unterstützt vom Verein Blickwechsel e. V. und gefördert von der Glücksspirale wurden Module zum Know-how über digitale Medien und zur technischen Ausstattung umgesetzt.
„Unser Ziel ist es, die Kinder im Umgang mit Medien so zu begleiten, dass sie diese kreativ, kompetent und gezielt für ihre eigenen Bildungswege einsetzen können. Es geht nicht ums Konsumieren am Monitor, sondern um das gemeinsame Produzieren und Gestalten mit diesem Medium. So lernen sie, auch kritisch zu sein“, beschreibt Heidi Kreutzfeld, DRK-Fachberaterin für den Bereich Kinder, Jugend und Familie.
In den DRK-Kitas bildeten sich jeweils Zweierteams, die mit den Vorschulkindern Aufgaben ausprobierten. Zusätzlich gehörten die Elterninformation und das Präsentieren der Arbeitsergebnisse in den Gruppen dazu.
Die Kita Vogelhütte startete ein Zahlen-Projekt: Dafür waren die Kids mit dem Tablet und mittels einer App im Stadtteil unterwegs, um Zahlen zu dokumentieren und diese anschließend zu singen, zu sprechen und mit ihren Körpern darzustellen. Fotoserien in den Kitas Grüne Insel und Lelka Birnbaum zeigen, wie Kinder eine Stadtteilrallye mit Fotos selbst digital aufbereiten, die Kita Harburger Berge eröffnete sogar einen eigenen
YouTube-Kanal.
Für Marco Liebchen, Leiter der DRK-Kita Vogelhütte, ist der Einsatz digitaler Medien zukünftig an zwei Bedingungen geknüpft. „Es muss kompetent begleitet und zeitlich begrenzt sein. In der Gruppenarbeit steht das aktive Erleben im Vordergrund. Über das Selbermachen lernen die Kinder am besten, das gilt auch, wenn ein Tablet mit uns wie ein Werkzeug eingesetzt wird. Es bereichert das Angebot und unterstützt. Wie Bausteine oder Spielfiguren.“

Ein Video zu Kids App To Date ist zu finden unter:
https://ogy.de/apptodate

Bildunterschrift: Knete und Tablet als Werkzeug pädagogischer Arbeit: Ljuban (v. l.), Louisa und Dominik in der DRK-Kita Vogelhütte

Zurück

Navigation überspringen