Meldungen Details

Informationen zu Corona

Das DRK Hamburg-Harburg unterstützt die Gesundheits- und Sozialbehörde in Hamburg bei der Abstrichnahme ("Corona-Test"). Unter der Telefonnummer 040 / 554449222 können Termine für den Test vereinbart werden (für Personen ohne akute Krankheitssymptome). Es fallen Kosten für die Speichelentnahme und die Laboruntersuchung in Höhe von insgesamt 93 Euro an, die von den Getesteten selbst zu tragen sind. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung unter der oben genannten Telefonnummer. Sollte diese wegen der Vielzahl der eingehenden Anrufe nicht sofort erreichbar sein, bitten wir um etwas Geduld bzw. den nochmaligen Anruf zu einem späteren Zeitpunkt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier). 

Kindertagesbetreuung: Der Kita-Besuch steht gemäß amtlicher Vorgaben derzeit allen Kindern offen. Wir richten uns dabei nach Kriterien, die von der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (BAGSFI) und der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) festgelegt werden (aktuelle Informationen dazu auf der Corona-Website der Stadt Hamburg).

Unsere Kita-Teams haben Geschichten für Kinder eingelesen, zum Reinhören klicken Sie hier

Der DRK-Shop "Schwester Henny" ist geöffnet.

Das Harburg-Huus für Obdachlose ist geöffnet.

Die Therapiepraxis Rote-Kreuz-Straße ist ebenfalls geöffnet.

Angebote für Senioren wie Seniorentreffs, Seniorenkreise, Gruppen für Demente und Kursangebote für Menschen in der zweiten Lebenshälfte finden nach Maßgabe der jeweils geltenden Regelungen statt und sind deshalb bis voraussichtlich Ende November geschlossen.

Die Einrichtungen der Tagespflege richten sich ebenfalls nach den geltenden Bestimmungen. Sie sind derzeit geöffnet. Wie auch im Hospiz gelten aber besondere Regeln für Besucher.

Telefonische Beratung für Familien in diversen Sprachen (u.a. Arabisch, Dari/Farsi, Somali, Türkisch, Kurdisch) bieten die DRK-Elternlotsen Neugraben-Fischbek (Tel. 0163 382 00 04) und die Nachbarschaftsmütter Neuwiedenthal (Tel. 0163 569 64 30).

Sie brauchen jemanden, der für Sie einkauft? Oder in die Apotheke geht? Oder einfach Zeit für ein Telefonat hat? Hilfesuchende und Helfende vernetzen wir ganz umkompliziert über die Internetseite: hilfe.drk-hamburg.de

Unter www.drk.de/coronavirus finden Sie Wissenswertes von A wie Ansteckung bis S wie Service-Angebote sowie weitere Links und Kontaktdaten.

Wie geht Quarantäne? Was ist bei der Pflege einer erkrankten Person zu beachten? Viele hilfreiche Tipps finden Sie im interaktiven DRK-Pflegekurs unter www.drk.kurse-pflege.de. 

DRK-Motiv Familie

Auf einer Übersichts-Internetseite zum Thema Corona informieren Behörden der Freien und Hansestadt Hamburg. Bei allgemeinen Fragen können Sie sich an die Hotline der Stadt Hamburg wenden unter Tel. 040 428 284000.

Weitere tagesaktuelle Informationen finden Sie hier:

Bundesgesundheitsministerium

Robert Koch Institut

 

Zurück

Navigation überspringen