Meldungen Details

Harburg-Huus lädt ein zu Flohmarkt und Punsch

Trödeln zugunsten der DRK-Obdachlosenhilfe

Foto: Handgemachte Taschen und vieles mehr ist am 15. Dezember beim Flohmarkt im Harburg-Huus gegen Spende abzugeben.

Gegen eine Spende abgegeben werden nicht nur gut erhaltene Gebrauchsgegenstände aus privaten Haushalten, Bücher und Raritäten, sondern auch Ungetragenes aus der Kreativwerkstatt: Mützen, Schals, Handschuhe, Wichtelmänner, Postkarten und handgefertigte Taschen in Profi-Qualität können zu „Schnäppchenpreisen“ mit nach Hause genommen werden. Die Räume sind stimmungsvoll weihnachtlich dekoriert, es gibt alkoholfreien Punsch und frisch gebackene Waffeln. Besucher, die sich für die soziale Arbeit des DRK Harburg interessieren, können mit den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern ins Gespräch kommen.
Das Harburg-Huus steht Obdachlosen und ihren Hunden als Übernachtungs- und Tagesaufenthaltsstätte an 365 Tagen im Jahr offen. Die Einrichtung erhält keine öffentlichen Mittel und ist deshalb für den Betrieb auf Spenden angewiesen. Das Haus hat 15 Betten für Männer und Frauen, auch Hunde sind willkommen. Das Konzept umfasst vielfältige Unterstützungsangebote, darunter auch Sozialberatung und Freizeitgruppen. Sämtliche Einnahmen des Flohmarkts wie auch jede andere Spende fließen unmittelbar in die Hilfe für Obdachlose. Ansprechpartnerin für Spenden ist Dr. Simone Thiede, Tel.040 / 766 092-66, E-Mail: s.thiede@drk-harburg.hamburg.

Spendenkonto Harburg-Huus:
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE 7720 0505 5012 6222 7539
BIC: HASPDEHHXXX
Kennwort: Harburg-Huus

Zurück

Navigation überspringen