Meldungen Details

Für Kinder im Quartier

Sparkasse Harburg-Buxtehude spendet an „DRK-Kinderteller“

Bernd Meyer als Vertreter der Sparkasse Harburg-Buxtehude überbrachte eine Spende im Wert von 2.500 Euro an die Kita-Leiterin Sandra Bockrath. Das Geld kommt dem „DRK-Kinderteller“ zugute. Seit mehr als zehn Jahren kommen jedes Wochenende bis zu 50 Kinder für eine warme Mittagsmahlzeit in die Eingangshalle der Kita, wo sie von engagierten Ehrenamtlichen umsorgt werden.
Sandra Bockrath, die erst vor zwei Monaten die Kita-Leitung übernommen hat, zeigte sich für die Spende sehr dankbar. „Gerade in der Übergangszeit, in der ich mich in die Gegebenheiten vor Ort einarbeiten muss, ist es großartig, dass wir durch großzügige Spenden für unsere Angebote unterstützt werden. So können wir den kostenlosen ,Kinderteller‘ in den kommenden Monaten anbieten, ohne uns um dessen Finanzierung sorgen zu müssen.“
Der „Kinderteller“ wurde von Anfang an komplett aus Spenden finanziert. Eine öffentliche Förderung für dieses zusätzliche Projekt der DRK-Kita „Grüne Insel“ gibt es nicht. Alle Spenden kommen in vollem Umfang den Kindern zugute.
Bernd Meyer, der mit dem Scheck auch die Grüße der Sparkasse Harburg-Buxtehude überbrachte, erklärte: „Kinder, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens groß werden, unterstützen wir aus voller Überzeugung. Denn alle Kinder sollen die Chance auf eine gute Zukunft haben. Wenn wir dazu beitragen können, tun wir das sehr gerne.“ Die Mittel für die Sparkassen-Spende stammen aus dem Überschuss des Lotterie-Sparens.

Spendenkonto „Kinderteller“ beim DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg e.V.:
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE95200505501382122610
BIC: HASPDEHHXXX
Foto:
Bernd Meyer von der Sparkasse Harburg-Buxtehude mit Sandra Bockrath, Leiterin der Kita „Grüne Insel“ und des Projektes „Kinderteller“ in Neuwiedenthal, mit dem symbolischen Spendenscheck.
Foto: DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg e.V.

Zurück

Navigation überspringen