Meldungen Details

DRK-Harburg-Huus für Obdachlose startet Weihnachtsaktionen

„Helfen kann erfüllender sein als materielle Geschenke“

Foto: Schirmherr Rüdiger Grube wünscht sich vor Weihnachten viele neue Förderer für das Harburg-Huus.

Rüdiger Grube engagiert sich seit dem Start des Harburg-Huus´ vor rund einem halben Jahr für die Einrichtung, die im Außenmühlenweg 15 Betten und eine Tagesaufenthaltsstätte sowie Sozialberatung bietet. Da Grube selbst aus dem Harburger Umland stammt, liegt ihm dieses Haus besonders am Herzen. Bereits in seiner Zeit als Bahnchef hatte er sich für soziale Projekte in der Obdachlosenhilfe eingesetzt. „Das Harburg-Huus mit einer Spende zu unterstützen, kann erfüllender sein als manches materielle Geschenk, gerade jetzt an Weihnachten“, sagte Grube bei seinem jüngsten Besuch in der DRK-Einrichtung.
In dem Förderkreis können Privatperson oder Unternehmen die Obdachlosenhilfe des Harburger Roten Kreuzes schon mit 10, 50 oder 100 Euro im Monat unterstützen. Alle Förderer werden regelmäßig über das Harburg-Huus informiert. Die Anmeldung erfolgt bequem auf der Internetseite des DRK (www.drk-harburg.hamburg, Angebote / Obdachlosenhilfe) oder bei Dr. Dirka Grießhaber, Tel. 040 / 766092-66, E-Mail d.griesshaber@drk-harburg.hamburg. Vom 26. November bis 2. Dezember können Interessierte sich auch in der DRK-Aktionshütte auf dem Harburger Weihnachtsmarkt anmelden, informieren oder gegen eine Spende eines der im Harburg-Huus entstandenen Weihnachtspräsente erstehen.

Jetzt für den Förderkreis Harburg-Huus anmelden und gewinnen:
Unter allen Anmeldungen bis Ende 2018 verlost das DRK Harburg 5 x die Gelegenheit, mit dem Schirmherrn Rüdiger Grube „hinter die Kulissen“ zu schauen und das Harburg-Huus persönlich kennen zu lernen.

Spendenkonto Harburg-Huus
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE 7720 0505 5012 6222 7539
BIC: HASPDEHHXXX
Kennwort: Förderkreis

Zurück

Navigation überspringen