Meldungen Details

Computer helfen bei Jobsuche und Schule

Tom Tailor spendet DRK Harburg gebrauchte Laptops

Foto: Inga Bentz vom DRK Harburg freut sich über die gespendeten Laptops, die Sebastian Rockel vom Modeunternehmen Tom Tailor übergab.

Sebastian Rockel, Mitarbeiter in der IT-Abteilung der Tom Tailor Group, war auf die Idee gekommen, die nicht mehr benötigten Laptops an das DRK zu übergeben. „Es handelt sich um Rückläufer von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die nicht mehr in Gebrauch waren“, erklärt der IT-Spezialist. „Statt ungenutzt bei uns zu liegen, können sie hier für einen guten Zweck eingesetzt werden.“
Inga Bentz vom DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg nahm die Laptops gerne entgegen: „Wir stellen die Geräte im Rahmen unseres WIFI-Cafés zur Verfügung. Dieses regelmäßige Angebot wird von den geflüchteten Bewohnern der Unterkunft sehr gern genutzt. Mehr Computer im Café sind eine tolle Unterstützung.“
Die DRK-Mitarbeiterin leitet das Projekt „Aufsuchende Männer- und Väterarbeit“, das sich gezielt an junge, oft alleinstehende männliche Geflüchtete richtet. „Für diese Gruppe gestaltet sich das Ankommen in Harburg oft sehr schwierig. Wir unterstützen sie, in dem wir niedrigschwellige Angebote wie beispielsweise das WIFI-Café machen. Wir fördern auch die Begegnung mit Harburgern, die schon länger hier leben.“
Doch nicht nur den männlichen Bewohnern, auch den Frauen in der Wohnunterkunft „Am Röhricht“ stehen die Laptops zur Verfügung. Projektleiterin Inga Bentz: „Wer beispielsweise ein Studium aufgenommen hat, eine Ausbildung macht oder durch besonders gute Leistungen in der Schule auffällt, kann von uns nun noch besser unterstützt werden.“

Zurück

Navigation überspringen