Hilfe in Notlagen/Kreisbereitschaft

Hilfe in Notlagen/Kreisbereitschaft

Die ehrenamtliche Kreisbereitschafts des Harburger Roten Kreuzes engagiert sich mit 57 Teammitgliedern in Ausnahme- und Krisensituationen und war allein im Jahr 2021 mehr als 4.200 Stunden im Dienst. Das Team gliedert sich auf in die Aufgabenbereiche Sanitätsdienst und Katastrophenschutz. Zu Land und zu Wasser, unterstützt auch von der Wasserwacht und der Quadstaffel ist die Kreisbereitschaft somit als Helfer in der Not aktiv.

Katastrophenschutz

Bei so genannten „Großschadenslagen“ ist unser Team in der medizinischen Erstversorgung und in der Betreuung von Betroffenen im Einsatz. Die Kreisbereitschaft wird bei Evakuierungen nach Bombenfunden oder anderen Notlagen alarmiert. Die Einsatzkräfte unterstützen außerdem beim geplanten oder ungeplanten Sonderbedarf des Rettungsdienstes. Speziell ausgebildete Mitglieder stehen als Air-Rescue-Specialists (ARS) zur Verfügung, um mit einem Hubschrauber an das Einsatzgebiet geflogen zu werden.

 

Unser Team kümmert sich um:

  • die Notfallversorgung von Patienten
  • den Transport Verletzter und Erkrankter
  • den Aufbau und Betrieb von Notunterkünften
  • die Evakuierung und Betreuung von Personen
  • die Verpflegung in Notsituationen oder Verteilung von Wasservorräten
  • die Zusammenführung von Familien
  • die technischen Anforderungen wie Stromversorgung, Beleuchtung, Kochstellen, Funkstationen, Fahrzeuge

Sanitätsdienst

Wenn Menschen z.B. durch einen Unfall, schlechte Witterungsbedingungen oder eine Katastrophe in Gefahr geraten sind, helfen wir in den ersten Stunden.

Das Team übernimmt Sanitätswachdienste bei Großveranstaltungen im gesamten Hamburger Stadtgebiet und dem Umland, zum Beispiel beim Marathon, den Cyclassics, beim Hafengeburtstag und auf weiteren Veranstaltungen. Zu diesem Fachdienst gehören 45 Einsatzkräfte.
Zur Wasserwacht zählen aktuell sechs Einsatzkräfte, die als ausgebildete Rettungsschwimmer/innen und Bootsführer/innen mit dem Motorrettungsboot bei Veranstaltungen zur Stelle sind.
Die Quadstaffel besteht aus 15 Einsatzkräften, die im unwegsamen oder weitläufigen Gelände bei der Suche nach vermissten Personen unterstützen können.

Unser Angebot:
Sie planen ein Event, ein Sportfest, ein Konzert? Unser Sanitätsdienst (Kreisbereitschaft/Ambulanzdienst) ist mit Kranken-, Rettungs- und Notarztwagen oder nur mit erfahrenem Fachpersonal vor Ort. Wir richten uns nach Ihren Wünschen und begleiten Ihre Veranstaltung – mit allen wichtigen Gerätschaften zur Notfallversorgung in Reichweite.
Dazu zählt auch der betriebliche Sanitätsdienst in Industrieunternehmen. Wir sind auf Wunsch für eine kompetente Erstversorgung bei Erkrankungen oder Unfällen vor Ort.
Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen.

Kontakt/Ehrenamt

Möchten Sie sich ehrenamtlich bei uns engagieren?
Wir freuen uns über Verstärkung! Regelmäßig bilden wir Ehrenamtliche aus. Außerdem proben wir im Team für den Ernstfall bei Großveranstaltungen in Kooperation mit anderen Hilfsorganisationen. Medizinische Vorkenntnisse sind hilfreich, aber nicht Voraussetzung, um sich bei uns zu engagieren. Sie erhalten eine erstklassige Qualifizierung, viel Praxiserfahrung und regelmäßige Fortbildungen, um mit uns professionell helfen können.

Florian Peters
Kreisbereitschaftsleiter
Telefon 0172 / 40 11 292
kbl@drk-harburg.de

 

Navigation überspringen